Das Spiel - die Spielregeln

Das ist NICHT unser Klub. 
Das ist das Billardzimmer der 
Kaiserin Maria Theresia 
im Schloss Schönbrunn in Wien.  

1855 wurde in San Franzisko die erste öffentliche Turnierpartie gespielt, die erste Weltmeisterschaft fand 1873 in New York statt.

Billardgrössen:
Es gibt im wesentlichen drei verschiedene Billardgrössen:

Wiener Kaffeehausbillard:
Spielfläche 190 x 95 cm
Kleines Turnierbillard: Spielfläche 210 x 105 cm
Matchbillard: Spielfläche 284 x 142

Disziplinen:
Beim Turnier-Carambolbillard gibt es sechs verschiedene Disziplinen: Freie Partie, Cadre 47/2, Cadre 47/1, Cadre 71/2, Einband und Dreiband. Für nähere Informationen bitte auf die Links am Kopf der Seite klicken)

Für Interessierte:
Eine sehr detaillierte Beschreibung über die Spielregeln bei den verschiedenen Disziplinen (auch grafisch dargestellt) sowie eine Auflistung aller gebräuchlichen Fachausdrücke beim Carambolbillard, weiters einen ausführlichen geschichtlichen Überblick und einen interessanten "Billard-Knigge" findet ihr auf Hannes Rohner's Homepage, die ist einfach super !