29.8.2014

    37. Augartencup 2014
von 28.7. - 31.8.2014 im BSK Augarten

Den 37. Augartencup holte sich unser Gast aus Stockerau, Alfred Rath, in einem spannenden Finale gegen Ernst Mandahus, den er um 1 Points auf Platz 2 verweisen konnte. Die beiden dritten Plätze gingen an Fritz Riemer und Othmar Seidner.

Bild: Othmar Seidner, Fritz Riemer, Ernst Mandahus und Alfred Rath, v.l.n.r.

>>> Ergebnisse


Klubmeisterschaft Dreiband Juni  2014 
Leider noch nicht fertig.....

>>> Gruppenspiele
>>> Finalspiele


    Viererzug Dreiband Vorgabe-Turnier im Juni/Juli  2014

Zum dritten Mal in Folge konnte das Team Robert Franzel / Hans Ringel das Viererzugturnier Dreiband gewinnen!
Helmut Böhm / Michael Pekarek belegten Platz 2, den dritten Platz teilen sich Mastny / Ecker und Kenyeri / Riemer.

Bild: die Finalisten Ringel / Franzel und Pekarek / Böhm (v.l.n.r.)

>>> Gruppenspiele       >>> Finalspiele und Endstand


    Klubturnier 1. Klasse Dreiband im Juni  2014 
Horst Toman gewinnt mit nur 1 Niederlage vor Hans Ringel, der für alle Bestleistungen sorgte, aber seine letzte Partie gegen Josef Scharinger überraschend abgeben musste. Auf Platz 3 landete Fritz Riemer.

>>> Tabelle


    3. Bundesliga Mehrkampf von 21. - 22.6.2014 im BSK Augarten

BSK Augarten 2 holt sich in einem spannenden Finale gegen Pottendorf 2 den Sieg !

Zuerst spielten in der vorletzten Runde GBK 2 und WBA 4 um Platz 3 bzw. 4. Man trennte sich unentschieden und bei gleichem Match- und Partiepunktestand mussten schließlich die Prozente entscheiden, GBK 2 war da relativ deutlich vorne.
In der letzten Runde standen sich Augarten 2 und Pottendorf 2 gegenüber, beide ungeschlagen, Match- und Partiepunkte gleich. Hans Murzek (FP) konnte sich nun deutlich steigern und gewann gegen Alfred Lacher sicher, Walter Tumbaridis (47/2) hatte wenig Mühe mit Uilke Zijlstra und Günther Löffler (EB) erkämpfte sich einen knappen Sieg gegen Leo Kellner. Robert Franzel (DB) war gegen einen mit über 1 DS auftrumpfenden Alexander Weiss chancenlos. Damit steigt der BSK Augarten wieder in die 2. BL Mehrkampf auf, von der er im Vorjahr abgestiegen war.

>>> alle Details


    51. ÖSTM Cadre 47/1 von 6. - 8.6.2014 im BSK Augarten

ARNIM, WER SONST ?

Der Titelverteidiger wurde seiner Favoritenrolle vollends gerecht und gewann unangefochten. Er holte sich damit seinen 14. Staatsmeistertitel im Cadre 47/1, den 12. in Folge in dieser Disziplin, und seinen 62. insgesamt. Gerhard Ralis gewann Silber, er konnte die entscheidende Partie gegen Gerold Cerovsek, der damit Dritter wurde, für sich entscheiden.

>>> Tabelle


Jahresbericht der Sportleitung zur Generalversammlung des BSK Augarten am 30. Mai 2014

    3. Nationalliga Dreiband
von 24. - 25.5.2014 im BSK Augarten

Favorit Eisenstadt 2 gewinnt vor Augarten 4 und Floridsdorf 3

  
>>> Endstand    
>>> alle Spiele
   

    BSK Augarten 3 gewinnt die 2. Nationalliga Dreiband !
von 15. - 18.5.2014 im Erste Bank CC (Irish Pub, 1050 Wien)

>>> Endstand
>>> Alle Spiele


    Wir trauern um "Colloredo"

Ein überaus liebenswerter Mensch ist für immer gegangen. Walter Schneider, Spitzname "Colloredo", Mitglied bei uns seit 1999, ist am 9.5. im 87. Lebensjahr unerwartet verstorben. Unser Mitgefühl gilt vor allem seiner Familie. Aber auch wir werden ihn sehr vermissen!


1. BL Dreiband 2013/14 - Endstand


Coupe d' Europe:  Die Weltklasse traf sich in Wien!
  
FC Porto BC Deurne Bristol Odense Etasis BSC BSK Union

Der FC Porto (Portugal) konnte die Qualifikation mit 2 Partiepunkten Vorsprung vor dem belgischen BC Deurne knapp für sich entscheiden und qualifizierte sich damit für das Finale. Aber auch der BC Deurne (bester Mannschafts-GD aller Vorrunden!) ist als bester Zweiter für das Finale qualifiziert. Dritter wurde die dänische Mannschaft Bristol Odense. Der türkische Etasis BSC konnte wegen Ausreiseproblemen der Nr. 4 der Mannschaft mit nur 3 Spielern antreten und belegte Platz 4 vor Österreichs BSK Union, der mit dem letzten Platz vorlieb nehmen musste.
  
>>> Endstand           
>>> Alle Spiele            
>>> Alle Details auf der HP des 1. Floridsdorfer BC            
>>> Alle Vorrunden                
>>> Ergebnisse Gruppe B, C und D


    ÖSTM Cadre 47/2
von 28. - 30.3.2014 in der WBA

Zwei Augartner auf dem Podium! Tom Wacha holt erstmals Silber in einer Staatsmeisterschaft und Walter Tumbaridis gewinnt Bronze. Bravo!!

>>> Tabelle


    WM Dreiband Team
von 13. - 16.3.2014 in Viersen

Belgien mit Eddy Merckx und Frédéric Caudron neuerlich Weltmeister!    

>>> alle Details auf der HP des Veranstalter


    Finale Nationalklasse Cadre 47/2     
von 24.2. - 2.3.2014 im BSK Augarten

Michael Rabatscher (BCI) gewinnt punktegleich, aber mit besserem GD, vor Wolfgang Pötsch und Walter Tumbaridis. Rabatscher sorgt auch für alle Bestleistungen des Turniers und qualifiziert sich damit deutlich für die ÖSTM. Da von den fix gesetzten ÖSTM-Teilnehmern nur einer genannt hat (Gerold Cerovsek), werden neben Rabatscher auch Tumbaridis, Kellner und Weingartner an der ÖSTM teilnehmen, wie auch Tom Wacha, der aufgrund seines GD's als zweiter fix Gesetzter von der BSVÖ-Sportleitung nachgezogen wurde.

>>> Tabelle     


    Vorrunde Nationalklasse Cadre 47/2     
von 24.2. - 2.3.2014 im BSK Augarten

Tom Wacha gewinnt souverän die Vorrunde NKL Cadre. Da nur 1 Nennung der gesetzten Spieler für die ÖSTM abgegeben wurde, ist Tom lt. BSVÖ Sportleitung aufgrund seines aktuellen GD's bereits für die ÖSTM qualifiziert und spielt daher nicht im Finale. Im Finale spielen aus unserer Vorrunde Walter Tumbaridis und Wolfgang Pötsch.

>>> Tabelle


    Vorrunde 1. Klasse Cadre 47/2     
von 10. - 16.2.2014 im BSK Augarten

Wolfgang Pötsch (WBA) überspielt in die nächste Klasse, am Finale nimmt Horst Toman teil.

>>> Tabelle


    Wiener Landesmeisterschaft Freie Partie
von 31.1. -  2.2.2014 im BSK Augarten  

Michael Blaha ist  Wiener Landesmeister Freie Partie 2013/14!

Spannendes Finale in der WLM Freie Partie: alle vier Spieler der letzten Runde hielten bei 4 Partiepunkten und hatten somit noch eine Chance auf den Titel. Im GD lag Fritz Riemer (WBA) deutlich vorne, allerdings gelang in der letzten Partie gegen Lokalmatador Walter Tumbaridis gar nichts.
Der Sieg ging an den konstant spielenden Michael Blaha (Erste Bank CC), der im letzten Spiel gegen Franz Ruppert (WBA) klar dominierte. Silber holte sich Walter Tumbaridis vor Fritz Riemer und Franz Ruppert.

>>> Tabelle


        ÖSTM Dreiband von 23. - 26.1.2014 im BSK Augarten:    

Arnim schließt die letzte Lücke in seiner Titelbilanz: auch in der Dreiband hat er nun einen Staatsmeistertitel! Er bezwingt im Finale in einer hochklassigen und spannenden Partie Georg Schmied. Dritter wurden Andi Kronlachner und Andi Efler.

>>> alle Teilnehmer    
>>> Bericht
>>> Ergebnisse

Auch auf kozoom wird über die ÖSTM berichtet:  >>> KOZOOM

 


    Vorrunde 2. Klasse Cadre 47/2     
von 27. - 29.1.2014 im BSK Augarten

Horst Toman überspielt in die nächsthöhere Klasse, am Finale nimmt Alfred Rath (STO) teil.

>>> Ergebnis


    Weihnachtsfeier des BSK Augarten
am 15. Dezember 2013  in der Zet-Lounge

  >>> Bildershow


    Vorrunde NKL Dreiband
von 9. - 13.12.2013 im BSK Augarten

Nicht so gut lief es für alle Beteiligten dieser Vorrunde, am besten zog sich noch Günther Löffler (Bild) aus der Affäre, er gewann die Vorrunde punktegleich mit den anderen Teilnehmern mit dem besten GD und nimmt am Finale teil.

>>> Tabelle


    Vorrunde 1. Klasse Freie Partie
von 2. - 8.12.2013 im BSK Augarten

Michael Blaha (EBK) gewinnt die Vorrunde, nimmt aber am Finale nicht teil, da er in der gleichen Woche in der Nationalklasse Dreiband spielt.
Im Finale spielt Wolfgang Pötsch (WBA, Bild).

>>> Tabelle


    Vorrunde 1. Klasse Dreiband
von 25. - 29.11.2013 im BSK Augarten

Peter Ecker und Michael Blaha überspielen in sehr gutem Stil.
Im Finale spielt Tom Wacha.

>>> Tabelle


    Finale 2. Klasse Dreiband
von 23. - 24.11.2013 im BSK Augarten

René Sollat (FAV) gewinnt das Finale 1. Klasse Dreiband mit einer starken Finalpartie und überspielt in die 1. Klasse. Punktegleich mit dem Sieger wird Peter de Haan (BLZ) Zweiter.
Helmut Böhm (AUG) holt sich Platz 3 und überspielt mit bestem Turnier-GD in die nächste Klasse.

>>> Tabelle



    1. Bundesliga Mehrkampf:
von 14. - 17.11.2013 in der WBA

Wer kämpft kann auch verlieren!
Und gekämpft haben die Augartner, leider nicht belohnt. Tom Wacha (FP) schafft nach einer deutlichen Führung von Daniel Bichler (256 : 11) noch eine tolle Serie von 175, kann aber dann die schließlich fehlenden 69 Points im Nachstoß nicht mehr aufholen. Gerhard Ralis (47/2) weist Gerhard Huber ganz deutlich (200:36) in die Schranken, Kurt Mastny (71/2) tritt mit einem Rückstand von 4 Points zum Nachstoß gegen Gugumuck an und schafft 6 Points zum Sieg. Hans Werner ist chancenlos gegen einen entfesselten Arnim Kahofer der nach 2 Fehlaufnahmen die 120 Points in der Einband in der 3. Aufnahme auf den Tisch zaubert. Franz Stenzel findet sich auf dem ungewohnten Material gar nicht zurecht, kämpft aber verbissen gegen Karl Makik, der mit lediglich 2 Points Vorsprung schließlich gewinnt. Ein Remis hätte uns schon für den Turniersieg gereicht.....
Die Pottendorfer verfolgten gebannt die Finalpartie WBA - AUG, sie brauchten einen Sieg der WBA, die keine Chance mehr auf eine Medaille hatten. Als der letzte Spieler mit seiner Partie fertig war, brach Jubel im Lager der Pottendorfer aus, mit dem Sieg über Augarten wurde WBA tatsächlich zum Meistermacher für Pottendorf! Pottendorf holt sich damit erstmals den Titel in der Staatsmeisterschaft Mehrkampf, herzliche Gratulation an die sympathischen Sportfreunde aus NÖ.
Der 3. Platz ging an den BC Immervoll Graz. WBA, der 22-fache Staatsmeister und Sieger der letzten drei Jahre, wurde nur 4. Der Grazer BK wird 5. und steigt ab.

>>> alle Details
>>> Weitere Details und Fotos auf der HP der WBA


    Vorrunde 2. Klasse Freie Partie
von 11. - 16.11.2013 im BSK Augarten

Ernst Mandahus gewinnt die Vorrunde punktegleich mit Helmut Böhm und Horst Toman, jedoch mit dem besten GD. Am Finale nimmt Horst Toman teil.

>>> Tabelle


    Vorrunde 2. Klasse Dreiband 
von 4. - 10.11.2013 im BSK Augarten

Leopold Konvalinka (AUG) überspielt  deutlich in die 1. Klasse, er verfehlt das Klassenziel zur Nationalklasse nur ganz knapp.
Auch Helga Mitterböck vom BK Margareten gelingt mit einer erstklassigen Leistung der Aufstieg in die 1. Klasse.
Im Finale spielen Helmut Böhm und Johann Ringel.

>>> Tabelle


    Am 5. November feierte unser Ehrenpräsident Richard Weilinger seinen 85. Geburtstag.

Wir gratulieren sehr herzlich !


    Vorrunde 3. Klasse Dreiband
von 21. - 26.10.2013 im BSK Augarten        

Alexander Kenyeri überspielt 3 Klassen (!!). Finalist ist Horst Toman.

>>> Ergebnis


   Klubmeisterschaft Dreiband
von 7. - 21.10.2013 im BSK Augarten

Gerhard Ralis holt sich neuerlich den Titel vor Hans Werner, Franz Stenzel und Franz Dopiera.

>>> alle Details


   Klubturnier 1. Klasse Dreiband
von 23. - 29.9.2013 im BSK Augarten

Der Sieg geht an Hans Ringel, der alle Partien gewinnen konnte, vor Helmut Böhm und Hannes Bamberger.

>>> Ergebnis


   Klubturnier 2. Klasse Dreiband
von 9. - 15.9.2013 im BSK Augarten        

Josef Scharinger gewinnt unangefochten. Platz 2 geht an Harry Sedlak, der Thomas Martinat ganz knapp auf Platz 3 verweisen kann.

>>> Ergebnis


   Wiener Landesmeisterschaft Cadre 47/1
von 21. - 22.9.2013 im BSK Augarten

Kurt Mastny holt sich den Titel vor Walter Tumbaridis und Paul Fields (alle BSK Augarten)

>>> Ergebnis


Vorrunde 2. Klasse Einband von 1. - 7.9.2013 im BSK Augarten        
Alfred Rath vom BSK Stockerau überspielt deutlich, am Finale nahmen Othmar Seidner und Josef Scharinger teil.
>>> Ergebnis

    Othmar Seidner gewinnt den  36. Augartencup 2013! 

Nachdem er nach einigen Versuchen zuvor gerade noch die 8. und letzte Vorrunde gewinnen konnte, kam Othmar in den Finalpartien erst so richtig in Schwung.  Zuerst eliminierte er im Viertelfinale Peter Ecker, der allerdings auf 36 spielen musste, danach war Harry Sedlak (13), der zuvor im Viertelfinale Alex Kenyeri (24) in einer furiosen Partie erledigt hatte, sein Opfer. Im Finale war Othmar souverän, Ernst Mandahus blieb ohne Chance, bei ihm ging gar nichts in dieser Partie. Ernstl holte sich damit trotz langer krankheitsbedingter Zwangspause Platz 2, er schaltete zuvor Ingrid Englbrecht (30) im Viertelfinale und danach Peter Ecker (31) im Halbfinale aus. Ein schöner Erfolg auch für ihn!
Wir gratulieren allen Preisträgern sehr herzlich!

I>>> Ergebnisse im Detail       >>> alle Augartencupsieger


Dieter Haase's "Enzyklopädie des Billardsports"

Ein tolles Nachschlagwerk für alle Freunde des Carambolsports: Alle Welt- und Europameisterschaften sowie allen Deutschen und Österreichischen Staatsmeisterschaften im Carambolbillard von 1903 - 2008 (!) in drei Bänden. 1853 Seiten mit 1900 Turnieren und 2667 Abbildungen. Preis für alle drei Bände 148,- Euro.

Info und Bestellungen bei  bei Fa. Weingartner: www.billard-weingartner.at/