17.7.2017

40. Augartencup - Sommer 2017- 4 Vorrunden

Auch heuer wiedergibt es den traditionellen Augartencup, ein Dreibandvorgabeturnier im K.O.-System. Gespielt wird auf das 50-fache des GD's, wer eine Vorrunde gewinnt, spielt dann auf das 60-fache. Diesmal wird in 4 Wochenrunden gespielt, zwei im Juli und zwei im August. Preisgeld insgesamt: 350,- Euro. Gäste sind herzlich eingeladen.   >>> Alle Details 

Sieger Runde 1:  Ingrid Englbrecht (Distanz 25)      >>> Ergebnisse im Detail


    2. BL Mehrkampf von 9.6. bis 11.6.2017 im BSK Augarten  

Kein Glück für die Augartner,  wieder nur Zweiter !

Nach einem spannenden Finalspiel zwischen Augarten 2 und WBA 2 mit dem Resultat 4 : 4 musste der Sieger aus den Prozenten der erreichten Distanzen ermittelt werden, und da ergab die Schlussrechnung einen geringen Vorsprung  für WBA 2 mit 74,53 zu 74,26 ..... Dritter wurde KSV Vienna Airport, die in die 1. Bundesliga aufsteigen, vor WBA 3.

>>> Endstand            >>> Alle Spiele

    

    Österreichische Meisterschaft Cadre 47/1 von 2.6. bis 4.6.2017 im BSK Augarten

In einem spannenden Endspiel konnte Gerold Cerovsek (BIG) seinen Titel erfolgreich verteidigen, er spielte neue persönliche Bestleistungen im GD und im BED und sorgte gemeinsam mit Gerhard Ralis für die höchsterie des Turniers mit 71. Gerold holte sich damit in dieser Disziplin zum vierten Mal Gold, zum dritten Mal in Serie. Insgesamt war es sein 20. Staatsmeistertitel. 
Gerhard Ralis kam wie Cerovsek ohne Punkteverlust bis ins Endspiel, er kämpfte hartnäckig, konnte aber den anfänglichen Rückstand nicht mehr wettmachen. Andreas Reichner (POT) trat zum ersten Mal in dieser Disziplin an und holte sich im letzten Spiel gegen Kurt Mastny die Bronzemedaille.

>>> Tabelle


    1. Bundesliga Mehrkampf von 25.5. bis 28.5.2017 im BSK Augarten

Augarten wieder Zweiter!
Nachdem wir an den ersten drei Spieltagen souverän unterwegs waren und keinen Partiepunkt abgaben, mussten wir in einem spannenden Finale gegen Titelverteidiger WBA erst ganz zum Schluss der Freien Partie (nach fast 4 Stunden!) mit großer Enttäuschung die Niederlage akzeptieren.
Dabei begann das Spiel recht gut, denn in der Einband war Gerhard Ralis in einer Kampfpartie gegen Karl Makik erfolgreich und Franz Stenzel konnte gegen Claus Maurer in der Dreiband einen unerwartet klaren Sieg erzielen. Walter Tumbaridis verlor erwartungsgemäß gegen Arnim Kahofer, damit durften wir hoffen, nach 6 x Silber wieder Gold zu holen. Einigermaßen überraschend verlor dann jedoch Kurt Mastny gegen den bis dahin eher mäßig agierenden Günther Strubreiter, der plötzlich wie verwandelt spielte, und auch Thomas Freudenthaler verlor nach anfänglicher guter Führung in einer 4-stündigen Hitze- und Nervenschlacht  sein Spiel gegen Gregor Karner. Aus is' am Schluss, leider!

>>> Spiele         >>> Endstand


    Unsere Kleinbillards sind da!

Wir haben ein Matchbillard gegen zwei kleine Billards der Marke Gabriels Imperator getauscht. Die beiden Billards sind fast neu, sie wurden nur bei den Europameisterschaften in Brandenburg bespielt (vielleicht haben ja Caudron oder Merckx  einen Hauch ihres Genies darauf hinterlassen? :-))
Naja, auf jeden Fall freuen wir uns auf die neue Saison. Wir wollen uns im nächsten Spieljahr bei den KB-Turnieren beteiligen und auch mindestens zwei Teams in der Mannschaftsmeisterschaft KB nennen.

>>> mehr Details
 


    1. Nationalliga Dreiband
von  Donnerstag, 11.5. bis Samstag, 13.5.2017 im BSK Augarten

Mit einem Missklang endete die 1. Nationalliga Dreiband im BSK Augarten. Nachdem am Montag vor dem Turnier die Erste Bank kurzfristig ihre Teilnahme absagte, musste ein neuer Turnierplan erstellt werden, der am Montag, den 8.5. von der BSVÖ-Sportleitung an die betroffenen Klubs per e-mail geschickt wurde. Den Spielern der WBA war dieser neue Plan, aus welchen Gründen auch immer, nicht bekannt. Statt am Freitag, um 17 Uhr, kamen die WBA-Spieler erst um 18.30., UNI wollte nach dieser großen Verspätung nicht mehr spielen, da das Spiel UNI - AUG anschließend noch am Plan stand. Die Begegnung wurde daher regelkonform mit 8:0 für Union gewertet. Daraufhin erschien die Mannschaft der WBA am Samstag nicht mehr, ohne die Turnierleitung zu informieren. Es ist sicher ärgerlich für die Spieler, wenn ihnen Terminänderungen nicht weitergegeben werden, aber einfach nicht mehr zu kommen, ist auch nicht fair und grob unsportlich. I.E.

Sportlich gab es einen vollen Erfolg für Augarten, was auch so erwartet wurde.

>>> Ergebnisse


        Heinz Wagensommerer verstorben

Zutiefst betroffen müssen wir euch mitteilen, dass unser langjähriges Mitglied Heinz Wagensommerer am 19. April für uns völlig überraschend im 78. Lebensjahr verstorben ist. Seit 1982 war Heinzi bei uns Mitglied, der "Billard-Frühschoppen" am Sonntag war stets Pflichttermin für ihn. Noch im Vorjahr konnte er mit Freund Willi Brestian unser Dreiband Viererzug-Turnier gewinnen. Geschockt müssen wir nun zur Kenntnis nehmen, dass er viel zu früh gehen musste.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt vor allem seiner Familie, aber auch wir werden ihn sehr vermissen.

Das Begräbnis ist am Freitag, den 12. Mai 2017 um 14.30 Uhr in der Feuerhalle Simmering (1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 337), Raum 1.


    ÖSTM Cadre 71/2
von 21.4. - 23.4.2017 in der WBA

Gerhard Ralis Staatsmeister Cadre 71/2!   BRAVO Gerhard!!!

In toller Form präsentiert sich Gerhard Ralis bei der ÖSTM Cadre 71/2 in der WBA. Der nervenstarke Kämpfer holt sich ungeschlagen den Titel vor Andreas Reichner und dem Titelverteidiger und Turnierfavoriten Gerold Cerovsek, der nach Niederlagen gegen Reichner und Ralis diesmal mit Platz 3 vorlieb nehmen muss. (Foto: Facebook WBA)

   >>> Details auf der HP der WBA


    Klubturnier 2. Klasse Dreiband
von 17.4. - 22.4.2017 im BSK Augarten 

Johann Ringel gewann unangefochten und qualifizierte sich mit einem GD 0,409 für höhere Aufgaben. Platz 2 ging an Harry Sedlak, der ein sehr gutes Turnier spielte und sich mit neuer persönlicher Bestleistung (0,376) ebenfalls überspielte. Auf Platz 3 gab es mit Franz Tuma einen weiteren Überspieler, er scorte auch den besten  Einzel-GD des Turniers mit 0,476. Auch Othmar Seidner überspielte das Limit von 0.300 sicher, obwohl er nach zwei starken ersten Partien "einging wie eine Primel". Lediglich Thomas Martinat verblieb in der Klasse, bei ihm lief diesmal gar nichts, er kann es sicher besser.

   >>> Tabelle

Mangels Nennungen wurden das Klubturnier 1. Klasse Dreiband und die Klubmeisterschaft Dreiband auf Herbst verschoben.


        Franz Badstöber verstorben

Betrübt müssen wir euch mitteilen, dass Franz Badstöber vor Kurzem im 89. Lebensjahr verstorben ist.
Franz Badstöber war seit 1986 im BSK Augarten, aufgrund seiner langjährigen Klubzugehörigkeit war er Ehrenmitglied. Der frühere Lehrer war bei allen äußerst beliebt, ruhig, sympathisch und humorvoll. Trotz seiner eingeschränkten Gesundheit in den letzten zwei Jahren besuchte er unseren Klub noch regelmäßig 1 x in der Woche und spielte mit seinen Freunden Billard. Dass er nun abberufen wurde, stimmt uns sehr traurig. Unser Mitgefühl gilt ganz besonders seiner Familie. Auch wir werden ihn sehr vermissen!
Für alle, die ihm die letzte Ehre erweisen möchten: das Begräbnis ist am Mittwoch, den 5. April 2017, um 11.00 Uhr, am Jedleseer Friedhof (Wien 21, Audorfgasse 47).


    NKL Cadre 47/2
von 10. - 12.3.2017 im BSK Augarten

Lokalmatador Kurt Mastny gewinnt mit allen Bestleistungen vor Walter Gugumuck (WBA) und Gerald Leeb (POT). Platz 4 geht an Martin Mader (PÖL). Walter Gugumuck wird wegen der zur gleichen Zeit stattfindenden MMKB nicht an der ÖSTM teilnehmen, statt ihm ist somit Gerald Leeb qualifiziert.

>>> Tabelle


    Vorrunde 1. Klasse Cadre 47/2
von 13. - 19.2.2017 im BSK Augarten

Wolfgang Pötsch gewann alle Partien und holte sich damit den Sieg in der Vorrunde, Platz 2 ging an Willi Brestian vor Peter Ecker, Alfred Rath und Walter Edlinger.
Im Finale spielen Wolfgang Pötsch und Alfred Rath.

>>> Tabelle


    NEUES von"KARADOO": Turnierzettel händisch mitschreiben war gestern!

Ing. Raimund Jurina hat sein Programm "KARADOO" wieder weiterentwickelt und verbessert. Viele praktische Futures sind individuelle einstellbar. Z.B.:
Schema: alle Einstellungen für Turnierpartien können vorbereitet und vom Schiri dann einfach auf die Zähltafel geladen werden.
Automatisches Turnierprotokoll: das Protokoll kann, wenn Anschluss zum PC/Drucker vorhanden, nach der Partie automatisch ausgedruckt werden.
Historie: die letzten 10 Aufnahmen beider Spieler können zur Kontrolle an der Zähltafel eingeblendet werden.
Einstellung für Kegelbillard: die etwas andere Zählweise wird berücksichtigt, die Shotclock kann zugeschaltet werden.
Verschiedene Distanzen: für Vorgabeturniere können im "Schema" verschiedene Spieler-Distanzen eingestellt werden.
Kontrolle der LAN- bzw. WLAN-Verbindung an der Zähltafel: wichtig, wenn ein Protokoll automatisch ausgedruckt werden soll
Die Bedienung der Zähltafel ob mit oder ohne Uhr ist leicht erlernbar und erfordert keinerlei PC-Kenntnisse für Schiedsrichter und Spieler.
 
>>> Alle Details zu "KARADOO" Wer Interesse an dem Programm hat, kann es jederzeit bei uns besichtigen. Kontakt:
>>> e-mail


    Wiener Landesmeisterschaft Freie Partie
von 11. - 12.2.2017 im BSK Augarten            

Thomas Freudenthaler ist Landesmeister Freie Partie !

Vier Spieler aus der WBA und einer aus dem BSK Augarten waren zum Kampf um den Titel eines Landesmeisters angetreten.
Lokalmatador Thomas Freudenthaler konnte sich nach eher durchwachsenem Beginn durchsetzen, er gewann alle Partien und holte sich damit seinen ersten Wiener Landesmeister Titel in der Freien Partie. Im Finalspiel gegen Gregor Karner packte Thomas zum richtigen Zeitpunkt seine beste Partie aus und verwies damit Gregor, der ebenso ungeschlagen bis ins Finale kam, auf Platz 2, Bronze holte sich Franz Ruppert vor Christoph Höpfler und Fritz Triendl.

>>> Tabelle


    Vorrunde 2. Klasse Cadre 47/2      
von 30.1. - 5.2.2017 im BSK Augarten       

Die Vorrunde 2. Klasse Cadre gewinnt Horst Toman (Bild) mit bestem GD und bester Höchstserie vor Sigi Litschauer von den Marchfelder Billardfreunden, der die beste Einzelpartie spielt. Platz 3 geht an Michael Rotter vor Walter Zwickl (beide Marchfelder BF), die am Finale in der WBA teilnehmen.

>>> Tabelle


    Sonderklasse Dreiband
von 12.1. - 15.1.2017 im BSK Augarten 

In einem spannenden Finale gegen Ferdinand Wiesauer sicherte sich Herbert Thür den Sieg. Dieter Eder, der zuvor Wiesauer im Halbfinale unterlag, holte sich in einer grandiosen Partie (1,591!) gegen Gerd Lechner, der das Halbfinale gegen Thür verloren hatte, den dritten Platz. Neben den vier Finalisten ist auch Kurt Mastny als Fünfter für die Staatsmeisterschaft qualifiziert, da nur 11 Nennungen zur ÖSTM abgegeben wurden.

>>> alle Details


    Klubmeisterschaft Cadre 47/2
von 2.1. - 9.1.2017 im BSK Augarten 

Gerhard Ralis verteidigt unangefochten seinen Titel und gewinnt mit allen Bestleistungen. Platz 2 geht an Thomas Freudenthaler vor Günther Löffler.

>>> Tabelle 


    Klubturniere 1. Klasse Cadre 47/2
von 27.12. - 4.1.2017 im BSK Augarten 

Günther Rupprecht holt sich ungeschlagen den Sieg mit dem bestem Einzeldurchschnitt und der Höchstserie des Turniers vor Peter Ecker, der den besten GD spielt. Platz 3 kann sich Horst Toman vor Alfred Rath sichern.

>>> Tabelle


    Vorrunde 2. Klasse Freie Partie
von 12. - 18.12.2016 im BSK Augarten 

Günther Rupprecht gewinnt die Vorrunde mit allen Bestleistungen, er überspielt ganz knapp nicht in die höhere Klasse und nimmt am Finale teil.
Horst Toman wird Zweiter, MP-gleich mit Alfred Rath und Michael Rotter (MBF), der zum ersten Mal an einem Turnier am Matchbillard teilnahm und mit zwei Siegen und einem GD von über 1.3 durchaus positiv abschloss.

>>> Tabelle


  Weihnachtsfeier des BSK Augarten

Viel Spaß hatten wir bei unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 11.12. in der Zet Lounge.

>>> hier geht's zur Bildergalerie


Vorrunde 1. Klasse Dreiband
von 21. - 27.11.2016 im BSK Augarten  >>> Spielplan

Vorrunde Wr. Landesmeisterschaft Dreiband
von 7. - 13.11.2016 im BSK Augarten    

Peter Ecker gewann die Vorrunde zur WLM Dreiband im BSK Augarten, PP-gleich mit Kurt Mastny und Alfred Rath, aber mit besserem GD. Am Finale nimmt Kurt Mastny teil.

>>> Tabelle

 


Vorrunde 3. Klasse Dreiband
von 24. - 28.10.2016 im BSK Augarten     >>> Tabelle

   ÖSTM Einband
von 22. - 23.10.2016 im BSK Augarten 

Lokalmatador Gerhard Ralis holt sich in einem spannenden Finalspiel den 4. Einbandtitel in Folge, den 7. insgesamt.
Platz 2 geht an Gerold Cerovsek (BIG) vor Andreas Reichner (POT).

>>> Tabelle


Vorrunde 4. Klasse Dreiband
von 3. - 9.10.2016 im BSK Augarten

Harry Sedlak gewinnt unangefochten vor Gustav Heinzmann (BK Margareten) und Thomas Martinat.
Am Finale nimmt Heinzmann teil.    


>>> Tabelle


Vorrunde 1. Klasse Einband
von 12. - 18.9.2016 im BSK Augarten     >>> Tabelle

Kalender für die Spielsaison 2016/2017

Euch heuer wieder habe ich eine Gesamtübersicht aller Turniere, die mir bekannt sind, zusammengestellt. Für Interessierte gibt es heuer auch verschiedene Kalender für die Spielsaison 2016/2017.  Ingrid E.

>>> Alle Termine 2016/17              >>> diverse Kalender 2016/17    


      39. Augartencup - Sommer 2016
von 4.7. - 4.9.2016 im BSK Augarten

Fredi Rath gewinnt den Augartencup 2016 !

Nach seinem Sieg 2014 kann Fredi Rath den Augartencup abermals gewinnen. Er hat einen tollen Lauf (21 in 23 Aufn.) und lässt damit im Finale Harry Sedlak (Distanz 13) keine Chance. Die beiden dritten Plätze gehen an Kurt Mastny und Hans Ringel, die vier fünften Plätze an Ingrid Englbrecht, Willi Brestian, Franz Tuma und nochmals Fredi Rath, der 2 Vorrunden gewonnen hatte.

Runde 1: Sieger Alfred Rath (Distanz 21)
Runde 2: Sieger Franz Tuma (Distanz 16)    
Runde 3: Sieger Harry Sedlak (Distanz 13) 
Runde 4: Sieger Alfred Rath (Distanz 25)
Runde 5: Sieger Willi Brestian (Distanz 25)
Runde 6: Sieger Hansi Ringel (Distanz 18)
Runde 7: Sieger Kurt Mastny (Distanz 30)
Runde 8: Sieger Ingrid Englbrecht (Distanz 24)

 >>> alle Ergebnisse                >>> alle Augartencup-Sieger


   Neue Zähltafeln im BSK Augarten

Ing. Raimund Jurina hat in Zusammenarbeit mit Hans Ringel das geniale Programm "KARADOO" geschrieben,
ein perfektes und für die Zukunft gerüstetes Zählsystem für Carambolbillard mit einigen Besonderheiten. So gibt es u.a. eine Spielernamenauswahl mittels Dropdown-Menü, einfachem Tausch der beiden Spielernamen nach dem Bandenentscheid. Diverse Zusatzinfos wie Spielzeituhr, Höchstserienanzeige u.v.m. sind je nach Wunsch einblendbar. Auch die Bedienung mittels Smartphone ist möglich, eine kostenlose APP steht als Download zur Verfügung, allerdings setzt dies ein gut funktioniertes WLAN voraus. Im Modus "Turnierbetrieb" wird das Protokoll gespeichert, kann auch ausgedruckt werden.
Neu ist nun auch ein Stick in Kugelschreibergröße, mit dem die Bedienung der Shotcock und der Zähltafel bei Dreibandturnieren sehr einfach möglich ist.     >>>>  mehr zu KARADOO  

Dieter Haase's "Enzyklopädie des Billardsports"

Ein tolles Nachschlagwerk für alle Freunde des Carambolsports: Alle Welt- und Europameisterschaften sowie allen Deutschen und Österreichischen Staatsmeisterschaften im Carambolbillard von 1903 - 2008 (!) in drei Bänden. 1853 Seiten mit 1900 Turnieren und 2667 Abbildungen. Preis für alle drei Bände 148,- Euro.

Info und Bestellungen bei  bei Fa. Weingartner: www.billard-weingartner.at/